Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Verwendung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehrere Infos.

schließen
Sie können mit dem Schreiben beginnen
Die Suchergebnisse werden hier angezeigt

Markisen reinigen: So wird die Markise sauber

Sie hätten gerne ein schattiges Plätzchen auf der Veranda, damit Sie dort gemütlich frühstücken oder zu Abend essen können, aber die Sonne scheint genau dorthin? Oder möchten Sie einfach nur vermeiden, dass tagsüber die Sonne direkt in die Innenräume scheint? Die optimale Lösung bietet da eine Markise. In diesem Artikel erkläre ich Ihnen, wie Sie ganz einfach und schonend Ihre Markise pflegen, damit sie ihren Zweck solange wie nur möglich erfüllen kann.

Was ist eigentlich eine Markise und welche Typen gibt es?

Eine Markise ist ein ganz einfaches Sonnenschutzsystem aus Stoff, das in mehreren Varianten erhältlich ist - Markisen mit Tragprofil oder ohne, Halbkassetten- oder Kassettenmarkisen. Mehr über die einzelnen Typen erfahren Sie in diesem Artikel.

Und falls Sie bereits eine Markise haben, schauen wir uns an, wie Sie diese am besten pflegen.

Wie kann ich sie reinigen?

Markisen brauchen im Laufe des Jahres gewisse Pflege und müssen auch mal gereinigt werden. Zu Ihnen nach Hause werden Markisen bereits mit der besonderen Nanobeschichtung CLEANGUARD geliefert, die den Stoff wasserdicht macht und auch vor Verunreinigungen schützt. Hin und wieder, damit Sie solange wie möglich Freude an Ihrer Markise haben, sollte diese zuallererst mit einer weichen Bürste oder mit einem Staubsauger auf niedriger Stufe gereinigt werden. Dadurch wird der Stoff von Staub und alltäglichen Oberflächenverunreinigungen befreit. Mit höchstens 30°C warmem Seifenwasser kann die Markise abgewaschen werden und die Seifenreste und Verschmutzungen können anschließend mit klarem Wasser abgespült werden. Falls es nötig sein sollte, nutzen Sie zum Abwaschen einen Schlauch. Dabei sollte auf einen schwachen Strahl geachtet werden, damit die Markise nicht beschädigt wird. Es ist wichtig, zum Schluss die Markise immer gut trocknen zu lassen, damit im geschlossenen Zustand kein Schimmel entsteht und sich verbreitet.

Es kann auch passieren, dass Sie auf der Markise Fettflecken entdecken. Sie fragen sich, was Sie dann tun können? Eine einfache Lösung ist ein mit etwas Waschbenzin getränkter Lappen, mit dem Sie die Verunreinigungen vom Rand in die Mitte der Fläche abwischen können.

Was das Gestell angeht, ist die Instandhaltung sehr einfach. Auch hier reicht es, die Metall- und Plastikteile einfach mit Seifenwasser und einem Lappen abzuwischen und zum Schluss mit klarem Wasser abzuspülen.

Und fertig! Es ist auch überhaupt nicht aufwendig und Ihre Markise kann Ihnen zu Ihrer Zufriedenheit bei jeder angenehmen Aktivität weiterdienen.

 

 


Petra




Vertikaljalousien – nicht nur großformatiger Sonnenschutz

Vertikaljalousien sind nicht mehr die Domäne von Gewerbegebäuden, vor allem Büros, aber sie haben auch ihren Weg in Familienhäuser und Wohnungen gefunden.

Rollos oder Jalousien? Das sind die Vorteile und Unterschiede.

Das ist ein häufig diskutiertes Thema. Wenn Sie den Kauf von Innensonnenschutz erwägen, dann sind das die zwei meistgewählten Varianten. Welche Vorteile haben sie?

SIND AUßENJALOUSIEN WIDERSTANDSFÄHIG GEGEN WITTERUNGSEINFLÜSSE?

Alle Teile der Außenjalousien bestehen aus Material das für Außenbedingungen gefertigt wird und bestimmt ist. Alle Einzelteile werden auf extreme Wetterbedingungen geprüft.

Warum bestellt man die Sonnenschutztechnik? - Außenjalousien

Große Glasflächen und französische Fenster sind eine beliebte Wahl beim Bau von Familien- und Geschäftshäusern. Mit diesem Trend wächst auch die Nachfrage nach geeignete Sonnenschutztechnik, die auch eine Überhitzung im Sommer und Wärmeverluste im Winter verhindert. Und diese Eigenschaften hat die Sonnenschutztechnik für Außenbereich.