ZUSAMMENFASSUNG

Labona s.r.o., Firmen ID 03898881 verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Versendung von Geschäftsmitteilungen (Marketingangebote) auf der Grundlage eines so genannten berechtigten Interesses. Sie können dieser Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten jederzeit widersprechen und wir werden Ihnen keine weiteren kommerziellen Mitteilungen zukommen lassen. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, einschließlich detaillierterer Informationen zum berechtigten Interesse des Verwalters, finden Sie weiter unten.

1.
IDENTITÄT UND KONTAKTDATEN DES VERWALTERS

1.1. Der Verwalter Ihrer persönlichen Daten ist die Handelsfirma Labona s.r.o. mit Sitz in Šimáčkova 674/137, 628 00 Brno, Tschechische Republik, ID: 03898881, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichtes in Brno, Abteilung C, Einlage 87305 (nachfolgend "Verwalter" genannt).

1.2. Die Kontaktdaten des Verwalters lauten wie folgt: Lieferadresse Palackého nám. 152, 665 01 Rosice, Tschechische Republik, E-Mail-Adresse info@elabona.de, Tel. +43 720 828 010.

1.3. Der Verwalter hat den Datenschutzbeauftragten - Frau Barbora Hrdličková - ernannt.

1.4. Diese Informationspflicht wird in Bezug auf personenbezogene Daten erfüllt, die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen ausschließlich zum Zweck der Versendung kommerzieller Mitteilungen auf der Grundlage der berechtigten Interessen des Treuhänders verarbeitet werden. Sie gilt nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen zu einem anderen Zweck und auf einer anderen Rechtsgrundlage, für die die Informationspflicht vom Treuhänder getrennt zu erfüllen ist.

2.
PERSONENBEZOGENE DATEN UND IHRE VERARBEITUNG

2.1. Wir achten sehr genau auf die Sicherheit Ihrer Daten. Wir gehen sorgsam mit personenbezogenen Daten um und schützen sie. In den vorliegenden Grundsätzen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten („Grundsätze“) möchten wir Sie darüber in Kenntnis setzen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben und wie wir diese weiterverarbeiten.

3.
ZWECK DER VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

3.1. Erbringung und Verbesserung unserer Dienstleistungen. Um Ihnen unsere Dienstleistungen anbieten zu können und diese zu Ihrer Zufriedenheit zu verbessern, erheben wir Ihre personenbezogenen Daten.

3.2. Schutz, Sicherheit und Streitbeilegung. Darüber hinaus können wir Daten wegen berechtigter Interessen erheben, die darin bestehen, unsere Systeme und Kunden sicher zu schützen, Betrug aufzudecken bzw. rechtzeitig zu verhindern, Streitigkeiten beizulegen und unsere Vereinbarungen auf Grundlage berechtigter Interessen durchsetzen zu können.

3.3. Marketingangebote

3.4. Verarbeitung von Cookies aus den von der Gesellschaft Labona betriebenen Webseiten

4.
WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DRITTE

4.1. Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann an nachstehend definierte Dritte weitergegeben oder diesen anderweitig übermittelt, wenn es im Rahmen der Kaufvertragserfüllung, auf Grundlage der Wahrung von berechtigten Interessen notwendig ist oder wenn Sie zuvor in diesem Punkt eingewilligt haben:

  • 4.1.1. Schwesterunternehmen und Verarbeiter auf Grundlage der Kaufvertragserfüllung  für die Verarbeitung von internen Prozessen und Abläufen

  • 4.1.2. Unternehmen, die Kreditkarten herausgeben, Anbieter von Zahlungssystemen für den Zweck der Bearbeitung von Zahlungen sowie Banken auf Grundlage Ihrer Bestellung, Erfüllung des Kaufvertrags

  • 4.1.3. Transportunternehmen, um die von Ihnen bestellten Produkte oder Dienstleistungen zu liefern und Reklamationen, einschließlich Vertragswiderruf, abzuwickeln

  • 4.1.4. unsere Partner bei Treueaktionen, an denen Sie teilnehmen

  • 4.1.5. weitere Dienstleistungsanbieter, Dritte, die in die Datenverarbeitung involviert sind

  • 4.1.6. Dritte, zum Beispiel Rechtsanwälte, Gerichte zwecks Einforderung oder Abschluss eines Vertrages mit Ihnen

  • 4.1.7. öffentliche Behörden

  • 4.1.8. Dritte, die Kundenumfragen durchführen

 

5.
VERARBEITUNGSZEITRAUM

5.1.Wir verarbeiten und bewahren personenbezogene Daten für einen Zeitraum, Labona als Datenverwalter gemäß den allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften für die Aufbewahrung zwingend einhalten muss. Die von Notino erstellten Buchungsbelege, z. B. Rechnungen, werden in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen über einen Zeitraum von 4 Jahren ab Erstellung archiviert.

6.
RECHTE DER DATENSUBJEKTE

6.1. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, sind Sie jederzeit berechtigt, eine kostenlose Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen.

6.2. Sollten Sie der Ansicht sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Widerspruch zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und zu den gesetzlichen Bedingungen für den Schutz von personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie eine Auskunft verlangen bzw. beantragen, dass wir den auf diese Weise eingetreten Zustand beheben. Insbesondere können Sie von uns fordern, dass wir eine Korrektur, Ergänzung, Löschung oder Sperrung von personenbezogenen Daten vornehmen. 

Sie können Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Falls Sie Ihre Zustimmung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten widerrufen, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder anonymisiert; dies gilt jedoch nicht für die personenbezogenen Daten, die Labona benötigt, um seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen (z. B. Erledigung einer bereits eingereichten Bestellung) oder um seine berechtigten Interessen zu wahren. Ihre personenbezogenen Daten werden auch gelöscht, wenn für den bestimmten Zweck keine personenbezogenen Daten erforderlich sind oder wenn die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten aus anderen gesetzlich vorgegebenen Gründen nicht zulässig ist.